Schreiben um zu leben 3.15/5 (10)

„Schreiben um zu leben“ von Johannes-Philipp Langgutt. Ein Buch voller melancholischer Kurzgeschichten, Gedankenstoff und Sinnfragen.

In seinem Erstlingswerk „Schreiben um zu leben“ verarbeitet der junge Autor Johannes-Philipp Langgutt die Suche nach dem Sinn des Lebens, in sich Selbst, in der Welt. In Kurzgeschichten verpackt behandelt er Sinnfragen. Oft raucht dem Jungautor schon der Kopf „Doch ist das Weilen die Suche wer, wenn das Gesuchte womöglich nicht, um nicht zu sagen nie existierte!“, beschreibt der Sinnsucher seine unermüdlichen Anstrengungen.

music by Parkway Drive!

Ihre Wertung, bitte!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gesamtwertung:

sehr gut 30%
geschmeidig 0%
okay 50%
verbesserungsfähig 20%
holprig 0%
sehr interessant 30%
interessant 10%
okay 10%
verbesserungsfähig 10%
langweilig 40%
sehr gut 30%
gut 10%
okay 20%
verbesserungsfähig 30%
schlecht 10%
begeisternd 30%
macht neugierig 0%
neutral 40%
verbesserungsfähig 20%
abschreckend 10%

Die letzten 10 Bewertungen:

Anonymous

1.5/5

2/5

1/5

2/5

1/5

Anonymous

2/5

3/5

1/5

2/5

2/5

Anonymous

2.25/5

3/5

1/5

3/5

2/5

Anonymous

2.75/5

3/5

4/5

1/5

3/5

Anonymous

5/5

5/5

5/5

5/5

5/5

Anonymous

2.25/5

3/5

1/5

2/5

3/5

Anonymous

3/5

3/5

3/5

3/5

3/5

Anonymous

5/5

5/5

5/5

5/5

5/5

Anonymous

2.75/5

2/5

2/5

4/5

3/5

Anonymous

5/5

5/5

5/5

5/5

5/5

Voriger Eintrag: • Nächster Eintrag:

Lade...